Archive for the Category » *Mone «

Wie bringt man eine Frau zum Kreischen…

… es bedarf auf jeden Fall einer guten Vorbereitung.

Begonnen werden kann mit ein bisschen Verwirrung. Zunächst die Frage, ob das “Opfer” schon am Briefkasten war, dann die Frage nach der genauen Adresse, weil man das ja immer vergisst. Anschliessend das Wort LKW in einem Nebensatz platzieren mit der Bitte, doch unbedingt zuhause zu sein, damit man selbigen losschicken kann. Der scheinbare Hinweis, dass man anschliessend unbedingt aufs Einwohnermeldeamt müsse, jedoch nicht weiter auf die Reaktion des Gegenüber eingehen.

Ganz wichtig ist anschliessend: Zeit vergehen lassen. Wieviel ist euch selbst überlassen. Und wenn ihr das Gefühl habt eure “Hinweise” sind in Vergessenheit geraten, dann wieder mal zurück ins Gedächtnis rufen, zum Beispiel durch einen Blogeintrag :P

So und jetzt wander ich mal aus ;)

P.S.: Ob diese Taktik erfolgversprechend ist werdet ihr in den nächsten Tagen hoffentlich lesen ;)

Category: *Mone  One Comment

Gegensätze…

Ich werd euch jetzt mal teilhaben lassen an dem, was derzeit bei in den Ohren klingelt :)

Das sind 2 Songs, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Zunächst ein nicht ganz so neuer Song:

*Colin Hay – Overkill* vom Album “Going Somewhere”

und zum anderen:

*Linkin Park – The Catalyst* vom neuen Album “A Thousand Suns”


Macht euch selbst ein Bild von den Songs, ich mag sie :)

Peace

Category: *Mone, Videos  2 Comments

Da geht no wat…

… der wohl meist gesagteste Satz in den letzten Tagen. Aber vielleicht sollte ich einfach von vorne anfangen.

Alles in allem ging es ja bei mir Donnerstag früh um 9 Uhr (!) auf nach NRW. Und, oh Wunder, trotz einem kleinen Zwischenstopp in Wuppertal war ich mit meinen Zügen immer pünktlich, was ja quasi an ein 35tes Weltwunder grenzt ;)

In Essen angekommen, und nachdem auch _Gwenny’s_ Nachbarn wussten, dass ich nun da bin *grins ging erst das grosse Gekreische und dann das große Getratsche los. Wie Mädels halt so sind. Den Rest des Abends haben wir dann recht ruhig verlebt, zumindest ist es das, woran ich mich erinner. Kurz vor dem Einschlafen hab ich dann mal n übelsten Film gefahren, der Grund dafür gehört nicht hierher, aber ich war drauf und dran meine Sachen zu packen, zum Bahnhof zu rennen und direkt wieder heim zu fahren. Nachts um 1 Uhr *vogel zeig

Naja davon war dann zum Glück den nächsten Tag nix mehr zu spüren, wahrscheinlich lags an der süssen “Bettgesellschaft” ;) Freitag sind wir dann relativ früh raus, Käffchen, ab ins Auto und erstmal Bierchen holen und so einkaufen für den Abend. *mal die Erinnerung etwas vorspul

Am Nachmittag stand dann Chris vor der Tür *grins. Wir haben dann, so ein Zufall, n Kaffee zusammen getrunken und einige Zeit später kam dann der Thomas, der ja eigentlich nur n Stündchen bleiben wollte *grins. Aber _Gwenny_hat am Sofa irgendwie Klebstoff. Nach gefühlten 35 Trillarden Stunden kam dann auch Marco um die Ecke und wurde sehr herzlich von Chris empfangen: Chris macht die Tür auf, Marco kommt die Treppe hoch *O – Ton: Och nö der.* Türe zu. Hach muss Liebe schön sein, da geht no wat :P Aber das waren ja noch nicht alle Gäste und als es erneut klingelte waren alle völlig aus dem Häuschen, sozusagen in freudiger Erwartung dass uns Siggi mit seiner Anwesenheit beglückt. Nun ja, die Haarlänge stimmte schon mal, aber es war dann doch nur Swen ;)

Siggi ließ sehr sehr sehr lange auf sich warten, aber Vorfreude is ja bekanntlich die schönste Freude. Jubelstürme, Freudenschreie, angesprungene verdutzte Gäste; und nein ich bin jetzt nicht ins Robbie-Williams-Konzert abgeschweift *grins

Wir haben uns alle sehr gut verstanden und ihr wisst ja; je höher der Pegel desto philosophischer die Gespräche. So möchte ich festhalten, dass ich kein Ejakulat auf dem Rücken hatte, sondern mich einfach nur auf Balkonien an die Wand gelehnt hab. Egal wie unschuldig ihr seid; ich wasche meine Hände immernoch in Unschuld!!! Eigentlich wollte an diesem Abend jeder mit jedem. Siggi wollte Swen, Marco wollte Siggi, Marco und Chris wollten sich, ach ich blick da selbst nimmer durch. Siggi wollte dann ganz viel später sogar gleich zur Kinderzeugung übergehen, aber Swen behält ja lieber alles für sich *grins. Und so verging die Zeit, die Bierflaschen, der Drecksack und auch die Beziehungen. Welcher Knaller auch immer auf diese nette Idee kam, jedenfalls machten Marco, Domi, Chris und ich uns morgens um 4 noch aufn Weg ins Restaurant zum goldenen M. Die hatten da schon mächtig Feierabendstimmung, war alles frisch gewischt. Nun gut. Als wir wieder gingen haben sie nochmal angefangen zu putzen *lach. Aber ich bin ehrlich: mein Mitleid hielt sich in Grenzen. Aber die Verursacher waren ja auch mehr Chris und Domi und ned die kleine, liebe, brave und super anständige Mone *Heiligenschein polier

Wieder bei _Gwenny_ eingeflogen wurde alles verputzt und das Trinken ging weiter. Und das war für einige der Absturz *grins. Ach Chris, eigentlich wars viel zu schön um DAS unter Filmriss zu verbuchen ;) Aber ich hab dich ja zum Glück schon hinreichend informiert!

Alles in allem haben wir an dem Abend ned soooooo viel getrunken, besonders _Gwenny_ hat sich mal üüüüüüüüüüüüüübelst zurück gehalten. War quasi nüchterner als ohne Party ;)

Ich vermute mal der Thomas hat an diesem Morgen nicht mehr ganz so viel Schlaf bekommen. War eben doch ein längeres Stündchen bei der _Gwenny_ ;) Aber solange das Frühstück geschmeckt hat :)

Es wurde dann auch irgendwie ziemlich schnell wieder hell und weil wir _Gwenny_ auf dem Sofa absolut ned in Ruhe gelassen haben, isse dann ins Bett gekrabbelt. Siggi war noch gut in Laberlaune aber Chris, die olle Schnarchnase und auch ich, wir waren eher weniger kommunikativ. Es war mir sogar egal, dass ich als Kopfkissen misshandelt wurde *lach

Soweit ich mitbekommen hab sind Marco, Domi und Siggi irgendwann gegen 7 Brötchen holen gegangen. Wie auch immer die das gemacht haben, aber so bissel Schlaf ist einfach nötig. Gegen 8 war die “Nacht” dann auch schon wieder zu Ende. Aber den Morgen haben wir sehr sehr ruhig angehen lassen. Siggi hat gepennt, Marco und Domi haben gezoggt/ geredet, _Gwenny_ hat öhm… *rotanlauf und Chris hat sich kraulen, massieren und kuscheln lassen. Er war so willig, er hat sich sogar fesseln lassen *hrhrhrhr. Beweisfotos kommen dann sicher von der _Gwenny_ hier aufn Blog. Er war so in Ekstase, dass er ihr fast die Hütte abgerissen hat, da lernen sogar Hexen fliegen :P

Zum Abendbrot gabs dann soooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo hammerkrassendgeilleckere Bolognese *sabber. Dann fürs Wunsch erfüllen *knutschi

Ich hab mich dann abends aufn Weg zum Chris gemacht, weil der arme Kleine 10 Stunden Schlager- und Discofoxnacht machen wollte und das alleine nicht durchgestanden hätte. Hach ich bin ja immer so ein Tierfreund *duck. Um Mitternacht hat er dann über Stream und ich per Tele dem Marco zum Geburtstag gratuliert. Hoffe du hast dich bissel gefreut :)

Ich war leider vom Vorabend noch angeschlagen, sodass mir ca. 20 Minuten der Sendung fehlen *grübel. Ich hoffe einfach mal ich hab da einfach nur tief und fest geschlafen ^^ Während Chris ganz fleissig am Senden war hatte ich die eine oder andere Idee um mir die Zeit ein bisschen zu vertreiben. Fotos gibts davon auch ;)

Gegen halb 7 morgens sollte ich dann tatsächlich mal wieder mehr Schlaf kriegen. Ich weiss nicht wie ich das gemacht hab, aber ich konnte mein Handy 2 mal drücken ohne auf zu wachen und damit den Wecker auszumachen. Total panisch um halb 9 aufgewacht. Eigentlich wollten wir da schon aufm Weg zum Frühstück bei _Gwenny_ sein. Chris schlief noch tief und fest und ich war noch so im Tran, ich sass da: Scheisse, wie hiess der Typ nochmal ??? Zum Glück haben dann Deckenklau und Kissenklau gewirkt. Bei _Gwenny_ waren wir dann trotzdem zu spät zum Frühstück, aber sie hat es uns verziehen, hoff ich zumindest ;)

Ich hab mein Bolognöööööösebrötchen sehr genossen ;) Wir haben dann noch bissel Musik gehört und ich hab mir meine Augenlider mal von Innen betrachtet, man kommt ja so selten dazu *grins

Chris hat sich dann irgendwann auch wieder verkrümelt und wir haben einen gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz ruhigen Tag gemacht. Abends ging dann der Hype ab, da wurde mit Dosen gespielt, Deckel wurden gesucht und auch gefunden, andere haben Eis “geleckt”. Aber es wurden verzweifelt Dosenöffner gesucht und nicht gefunden :( Falls also jemand einen übrig hat, bei _Gwenny_ melden, die leitet ihn weiter *fg. Wir wollen ja nicht, dass André’s Tomaten wirklich noch das Müffeln anfangen ;)

Diesmal waren wir wirklich erstaunlich früh im Bett, so gegen halb 1. Und der Frühstücksservice *rrroar. Chris und frische Brötchen, was will Frau mehr ? ;)

Wir haben dann noch alle _Gwenny_’s Bude wieder bewohnbar gemacht, weil sie ist ja ne ordentliche ***Lampe und der André wollte ja auf ‘ne “Sahne” rumkommen *hust. Leute ich sag euch, da geht no wat ^^

Ich hab mich dann auch direkt schon auf 8 Stunden Zugfahrt gefreut und wieder mal Chaos pur gehabt. Die Hinfahrt war einfach zu unkompliziert…

Alles in allem: war echt supi dolle schön bei dir liebe _Gwenny_ *nutschi. Danke dassu mich so lang ertragen hast ;) Vielleicht kommsch bald mal wieder :P

Category: *Mone  4 Comments

Wat bin isch uffjerescht ^^

T – 8 Tage ^^ Drückt uns die Daumen :) Das wird sooooooooooooooooooooooooooooooooo hammermässigmörderkrassendgeil :)

Category: *Mone  5 Comments