Archive for » Januar, 2012 «

Lustlos

Ja mei was soll ich sagen…
Irgendwie hatte ich die ganze Zeit so gar keine Lust auf bloggen. Davon mal ab, ist auch nix spektakuläres passiert.
Die Arbeit schmeckt nach wie vor, die Wohnungsfindung läuft, Domi geht’s auch gut und erstaunlicherweise haben wir uns hier noch nicht die Köpfe eingeschlagen in unserer WG :D
Demnach löppt es soweit ganz rund.

Wie dem einen oder anderen aufgefallen sein könnte, hab ich bei BluePoint-Radio aufgehört. Da geht so’n Gerücht um, das ich aufgehört haben soll, weil ich evtl. schwanger sein könnte und meine Zeit nun anders nutze ^^ Um dass ein für alle mal klar zu stellen: Auch wenn ich Andy Schatzy nenne, sind wir kein Paar :D Und ich hab mir auch keinen Lover angelacht und schleiche nun mit nem dicken Bauch rum. Alles Quatsch mit Sauce. Freundschaft zwischen Mann und Frau kann sehr gut funktionieren – ich schwör *lach* Und trotzdem nenn ich ihn weiterhin Schatzy, das lass ich mir von niemandem nehmen :)
Ich genieße weiterhin mein Singleleben und finde es gut so wie es ist.
Aufgehört hab ich, weil andere Projekte Vorrang haben. Aber verraten wird an dieser Stelle noch nix. Wenn’s soweit ist, werdet ihr das schon mitbekommen :D

Anfang des Jahres war ich im Pott, (Domi abholen, der die Ferien bei Omi verbracht hatte) und es war geplant meine Katzen zu besuchen und mich mit André zu treffen etc. Leider hat mir mein Auto nen Strich durch die Rechnung gemacht. Kaum angekommen ist mir der Auspuff abgekracht :( Also stand mein Autochen bei ATU und musste repariert werden.
Aber ich hab ein wenig Zeit mit Christian und familiy verbringen können und bin ein wenig auf den neuesten Stand gebracht worden.
Schade, dass ich das Gesicht meiner Mama nicht fotografieren konnte, als ich da so plötzlich bei ihr auf Arbeit stand. Sie wusste nämlich bis zuletzt nicht, dass ich Domi abholen. Alle gingen davon aus, dass Domi mit dem Zug Heim müsste :D
Mein Bruder war auch baff und der hatte dann auch noch an dem Samstag Geburtstag, das traff sich gut. So haben wir auch nen paar Stündchen noch bei ihm verbracht.
Alles in allem taten die paar Tage supi gut und trotz dem kleinen Stress mit dem Auto, hab ich doch meinen Energietank wieder auffüllen können.
Vermiss meine Mutti und Kalle schon. Nicht mal eben auf nen Käffchen rum fahren zu können… Und natürlich meine Oma, bei der ich selbstvertsändlich auch nen paar Stündchen war.
Nächstes mal fahr ich aber für ne komplette Woche in den Pott, um auch alle mal sehen uund drücken zu können, die ich nicht mit hab nach Bayern nehmen können ^^

Und mein Schneggschen, die Mone, werd ich dies Jahr auch unbedingt endlich mal wiedersehen. Gehte gaaaaaa nix, dass es schon wieder so lang her ist.

Aber jetzt hat erst mal die Wohnungsfindung vorrang und da wird kontinuierlich dran gearbeitet. Und dann sehen wir, was das Jahr uns hier noch schönes bringt :)